Skip to main content

Laminat als optimaler Bodenbelag

Bei der Gestaltung von Wohnungen und Häusern muss der heimische Bodenbelag mehreren Anforderungen genügen. Er sollte gut zu reinigen sein, wandlungsfähig und, idealerweise, einen gewissen Schallschutz bieten. Viele Bauherren sind beim Neubau oder der Renovierung deshalb davon abgekommen, Teppich direkt auf den Estrich zu legen. Stattdessen wird Laminat oder Parkett verlegt, das dann eine weitere Gestaltung mit Teppichen oder Läufern ermöglicht. Der Parkettboden ist die Echtholzvariante, Laminat die kostengünstige Altarnative dazu.

Laminat besteht aus hochverdichteten Holzspänen, die oben mit einer Laminierung abgeschossen wird. Diese ist eine Folie aus Kunststoff. Der Bodenbelag Laminat ist sehr robust und pflegeleicht und wird deshalb gern verlegt.

So schön Parkett auch sein mag, so hat der Fußboden aus Echtholz auch seinen stolzen Preis. Deshalb greifen viele Hausbesitzer auf die günstigere Alternative zurück: Laminat. Der Fußbodenbelag ahmt eine hochwertige Holzoptik nach, besteht aber aus Kunststoff, Holzspäne und Papier. Dadurch ist die Oberfläche sehr dicht und glatt, kann dadurch aber auch leichter beschädigt werden.

Der Laminat Bestseller

Bestseller Nr. 1
[neu.haus] Vinyl-PVC Laminat (1m²) Selbstklebend - Design Bodenbelag (7 Dekor Dielen = 0,975 qm) Eiche - Natural Edition -*
  • Dekor: Eiche [hell - matt]
  • Inhalt: 1m²
  • Dielenmaße: 914,4 x 152,4 mm
  • Aufbauhöhe: 1,2 mm
  • Besonderheit: strukturiert [fühlbar]

Was unterscheidet Laminat und Parkett?

Jeder, der sich mit dem Verlegen eines Bodens befasst hat wird zuerst an den Preis denken. Laminat ist in aller Regel etwas günstiger. Parkettböden bestehen aus Hartholz. Hier sind die einzelnen Elemente aus Massivholz gearbeitet, wobei für die einfachere Verlegung oft Strukturen eingesägt sind, die das sogenannte „Klick-Parkett“ ausmachen. Hier werden die einzelnen Teile ineinander gesteckt und halten auf diese Weise ohne verklebt oder verleimt werden zu müssen.

Laminat hingegen besteht aus zwei oder mehreren Schichten (lat.: „lamina“ = „schichten“), so dass die Dicke der einzelnen Bodenteile aus günstigen Trägerschichten und einer hochwertigen, abschließenden Holzschicht besteht. Auch Laminate gibt es mit der Klick-Technik zu kaufen.

Oft sind im Laminat Dämpfungs- und Schallschutzkomponenten bereits verbaut, währen bei manchen Parketten eine entsprechende Schicht auf den Estrich aufgetragen werden muss. Die Klick-Technik bietet darüber hinaus den großen Vorteil, dass ein schadhaftes Bauteil einfach ausgetauscht werden kann, ohne dass der gesamte Boden erneuert werden muss.

Auf Grund der Bauweise und Verarbeitung bietet modernes Laminat viele Vorteile. Die sehr fugendichte Verlegung macht den Boden hygienisch und sehr gut zu reinigen. Die Flächen können imprägniert werden, so dass sie unempfindlich gegen Feuchtigkeit, Staub und Kratzer werden. Wird etwas verschüttet, zieht die Flüssigkeit nicht in den Boden ein, wie das bei Teppichboden oft der Fall ist. Eine Reinigung ist einfacher und vor allem gründlicher möglich, es befindet sich erheblich viel weniger Staub im Raum.

Laminat und Parkett haben in gewisser Weise Ähnlichkeit mit einem Puzzle. Es gibt die Bauteile in verschiedenen Formen, so dass die eigene Kreativität beim neuen Boden ausgedrückt werden kann. Durch die Linienführung der Holzmaserung entsteht ein sehr individuelles Bild, das jedem Raum einen eigenen Charakter verleiht.

 

Laminat Bodenbelag Varianten und Zubehör

  • Parkett und Zubehör – Variationen auf einem Blick:

Bestseller: Beste Laminat Bodenbeläge auswählen

 

Bestseller Nr. 1
Preciva 43 tlg. Verlegeset inkl. 40 Stk. Montagekeile, 1 Skt. Zugeisen, 1 Stk. Schlagteil und 1 Stk. Hammer für Laminat Parkett, Kork*
  • Preciva 43 tlg. Verlegeset ist für den professionellen Handwerker sowie Heimwerker geeignet.
  • Das praktische Verlege-Set für Laminat- und Designboden von Preciva enthält alles, was du für die Verlegearbeiten an Laminat- und Designböden...
  • Für ein fugenfreies und gleichmäßiges Ausrichten ist das Schlagteil ein unentbehrlicher Helfer. Leg es einfach an der Stirnseite der Diele an und...
  • An den wandberührenden Bereichen kommt das Zugeisen ins Spiel. Einfach an dem Spalt zwischen Wand und Diele ansetzen und mit dem mitgeliefertem Hammer...
  • Zum Einrichten einer umlaufenden Dehnungsfuge verwendst du die 40 Universal-Keile.
Bestseller Nr. 2
STILISTA Vinyl Laminat Dielen, 15 Dekors wählbar, 5,07m² oder 20m², rutschfest, wasserfest, schwer entflammbar - 5,07m² Apfelholz warm*
  • ideal geeignet für Feuchträume - natürliche Optik durch fühlbare Holzstruktur - geeignet für Fußbodenheizung
  • geeignet für alle festen und ebenen Untergründe - wärme- und trittschalldämmend
  • strapazierfähig und pflegeleicht - Nutzungsklasse: 23/31 (privat mit hoher Nutzung / gewerblich mit geringer Nutzung)
  • schimmelbeständig, allergikerfreundlich, antistatisch - rutschfest
  • Dielenmaß: 1168,4mm (L) x 228,6mm (B) - geringe Aufbauhöhe von nur ca 2,0 mm
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Laminatboden"Kronofix Classic" 7 mm Stark, Klicksystem, Nutzungsklasse AC4/31 - Format: 1285 x 192 x 7 mm - Wählen Sie aus 25 Dekoren - Sie kaufen 1 m²...*
  • ✔ Sie kaufen 1 m² - geben Sie Ihre geünschte Menge ein ✔ Laninatboden mit Nutzungklasse 23/31 AC 3
  • ✔ Twin Clic | Klassisches Verriegelungssystem: Stirn- und Längsseiten zu klicken
  • ✔ Maße: 1.285 x 192 x 7 mm ✔ 15 Jahre Garantie
  • ✔ Oberfläche: Echtholzstruktur - Rustikale Prägung ✔ Aquastopp
  • TOPSELLER*** MADE IN GERMANY
Bestseller Nr. 5
Laminatboden TRECOR 8 mm Stark, Fliesenoptik Laminat mit V-Fuge, Klicksystem Format: 1285 x 327 x 8 mm - für Fußbodenheizung geeignet - Sie kaufen 1 m²...*
  • Nutzungsklasse 32 / AC4 - Sie kaufen 1 m² - geben Sie Ihre geünschte Menge ein
  • Maße: 1.285 x 327 x 8 mm - Authentischer Steineffekt durch umlaufende, realistische Fuge
  • dank Klicksystem schnell und einfach zu verlegen - 20 Jahre Garantie (privat) - 3 Jahre Garantie (Gewerbe)
  • Dekorgleiche Laminat Sockelleiste im Angebot als Variante verfügbar
  • Die Fliesenoptik kommt in vielen Räumlichkeiten gut zur Geltung und wertet ihn optisch auf. Mit der richtigen Dämmung macht er auch in ausgebauten...
Bestseller Nr. 6
40m2 Trittschalldämmung Dämmung Boden für Laminat Parkett, 5mm - XPS*
  • Gute Wärmedämmung - 0,031(W/mK)
  • Dichte ca. 40 kg/m³
  • Druckstabilität 6t/qm
  • Trittschallreduzierung ≥ 22 dB
  • Gehschallverbesserung 6 dB

 

Vor- und Nachteile von Laminat

Wer von einem Parkettboden träumt, ihn sich aber noch nicht leisten kann oder in einer Wohnung lebt, in der sich Parkett nicht verlegen lässt, der sollte sich für Laminat als Bodenbelag entscheiden. Laminat ist weitaus kostengünstiger als Parkett, erinnert aber optisch stark an das Vorbild.

Vorteile von Laminat

  • günstig
  • strapazierfähig
  • kann selbstständig verlegt werden
  • relativ pflegeleicht (Vor zu viel Nässe schützen)

Nachteile von Laminat

  • sehr hellhörig
  • verträgt sich nicht gut mit Nässe
  • nicht langlebig

Laminatboden ist eine gute Alternative für Menschen mit kleinem Geldbeutel oder für Wohnungen, die nur für wenige Jahre bewohnt werden sollen, so dass sich eine größere Investition nicht lohnt.

Laminat auf den Punkt gebracht

Laminat kann durch seine Holz-Optik gut in Wohnräumen einsetzt werden. Es ist günstiger und sehr pflegeleicht, bringt aber nicht die Vorteile eines reinen Naturproduktes mit. In Räumen, in denen mehr Feuchtigkeit entsteht, wie im Badezimmer, ist es nicht so gut geeignet, da es wasserempfindlich ist.

Leider ist Laminat eine sehr lauter Bodenbelag gegenüber einem Vinyl Bodenbelag. Man hört die Tritte. Da das Material sehr hart ist, wird ein Schall abgegeben, wenn ein Gegenstand auf das Laminat kommt.

Laminat ist gut für die Selbstverlegung durch den Hobby-Heimwerker geeignet. Es lässt sich gut verarbeiten und verlegen.

Wie man Laminat richtig reinigt und pflegt

Damit die Schichten aus Pressspäne beim Reinigen nicht aufquellen, darf man beim Putzen des Laminats nur sehr wenig Wasser einsetzen. Das ist aber auch gar nicht nötig, schließlich nimmt die Oberfläche aufgrund ihrer hohen Dichte keinen Schmutz auf – man kann ihn ohne Probleme mit dem Staubsauger entfernen. Trotzdem ist es hin und wieder notwendig, den Fußboden zu reinigen und zu pflegen. Wie man das am besten macht, erklären wir Ihnen wie folgt.

Tipp: Damit der Straßenschmutz von draußen erst gar nicht in die Wohnung getragen wird, sollte man farblich passende Fußmatten vor die Haustür und die Terrassentür legen, auf der man seine Schuhe abstreifen kann.

Für die oberflächliche Reinigung benötigt man lediglich einen feuchten Lappen, den man vorher gut ausgewrungen hat, damit nicht zu viel Wasser ins Laminat eindringt. Spätestens nach fünf Minuten sollte der Boden bereits getrocknet sein – anschließend wird er noch mit einem speziellen Laminatreiniger behandelt, der die Oberfläche auf der einen Seite pflegt und ihr auf der anderen Seite neuen Glanz verleiht.

Wenn das Laminat unansehnliche Kratzer aufweist, kann man diese nicht – wie bei einem Parkettboden – einfach herausschleifen. Sind sie jedoch nur oberflächlich, werden sie einfach mit etwas Oliven- oder Babyöl behandelt. Gehen die Kratzer tiefer ins Material, besorgt man sich ein spezielles Reparaturset aus dem Baumarkt. Darin enthalten sind unter anderem verschiedenfarbige Wachsstangen, Schleifpapier und ein kleiner Hobel.

Tipp: Durch das Tragen von Schuhen mit dunklen Sohlen oder Absätzen in der Wohnung bleiben auf dem Laminat schwarze Schlieren und Streifen zurück. Diese lassen sich jedoch ganz einfach mit einem Radiergummi wieder entfernen.

Aktualisiert am 26.11.2020 / über Amazon API, Platzierung nach Amazonverkaufsrang