Skip to main content

Parkettboden für Ihr Heim

Parkettböden aus Buche, Fichten- und Eichenholz: Buche und Fichte sind hell und weich. Ist der Boden nicht extrem gut versiegelt, entstehen ganz schnell Kratzer und kleine Löcher. Zwar kann man das Parkett bei hoher Beanspruchung auch abschleifen, doch die Widerstandsfähigkeit dieses Bodens ist weiterhin nur begrenzt. Bei Eichenparkett ist die Färbung meist dunkler, das Material stärker. Doch auch hier gilt: Ist die Versieglung nicht perfekt, sind schnell Macken sichtbar. Hinzu kommt, dass Holzböden aus ökologischer Sicht eigentlich nicht sehr umweltfreundlich sind, denn Holz ist rar und wächst nicht so schnell nach. Mit einem Holzfußboden kann jeder seine Naturverbundenheit neuen Ausdruck schenken.

Der Parkettboden Bestseller

Bestseller Nr. 1
STILISTA Vinyl Laminat Dielen, 15 Dekors wählbar, 5,07m² oder 20m², rutschfest, wasserfest, schwer entflammbar - 5,07m² Apfelholz warm*
  • ideal geeignet für Feuchträume - natürliche Optik durch fühlbare Holzstruktur - geeignet für Fußbodenheizung
  • geeignet für alle festen und ebenen Untergründe - wärme- und trittschalldämmend
  • strapazierfähig und pflegeleicht - Nutzungsklasse: 23/31 (privat mit hoher Nutzung / gewerblich mit geringer Nutzung)
  • schimmelbeständig, allergikerfreundlich, antistatisch - rutschfest
  • Dielenmaß: 1168,4mm (L) x 228,6mm (B) - geringe Aufbauhöhe von nur ca 2,0 mm

Die besten Parkettböden auswählen

Bestseller Nr. 1
STILISTA Vinyl Laminat Dielen, 15 Dekors wählbar, 5,07m² oder 20m², rutschfest, wasserfest, schwer entflammbar - 5,07m² Apfelholz warm*
  • ideal geeignet für Feuchträume - natürliche Optik durch fühlbare Holzstruktur - geeignet für Fußbodenheizung
  • geeignet für alle festen und ebenen Untergründe - wärme- und trittschalldämmend
  • strapazierfähig und pflegeleicht - Nutzungsklasse: 23/31 (privat mit hoher Nutzung / gewerblich mit geringer Nutzung)
  • schimmelbeständig, allergikerfreundlich, antistatisch - rutschfest
  • Dielenmaß: 1168,4mm (L) x 228,6mm (B) - geringe Aufbauhöhe von nur ca 2,0 mm
Bestseller Nr. 2
uficell® Kombiunterlage Stärke 3,0 mm - Hohe Trittschalldämmung bis 21 dB(A) und Gehschalldämmung für Laminat- und Parkettböden (60 m² | 4 Rollen)*
  • ✔ Unterlage zur schwimmenden Verlegung von Parkett und Laminat
  • ✔ Stärke: 3 mm, Breite: 100 cm ✔ Ideal zum Schutz vor Feuchteschäden
  • ✔ Wärmedurchlasswiderstand 0,090 m² K/W ✔ Trittschallverbesserung ca. 21 dB(A)
  • ✔ Druckfestigkeit (CS): 56 kpa | Brandverhalten: E
  • ✔ TOP Wärmedämmung ➽ Eigung für Fußbodenheizung: NEIN
Bestseller Nr. 3
Mosaikparkett Eiche rustikal Würfel Massivparkett Massiv Mosaik roh unbehandelt Musterparkett Parkett Würfelverband*
  • Mosaikparkett Eiche rustikal Würfel Massivparkett Massiv Mosaik roh unbehandelt Musterparkett
Bestseller Nr. 4
Werkzeyt Holz-Reparatur-Set 17teilig -11 unterschiedliche Farbtöne - Inkl. Wachsschmelzer, Hobel & Schleifschwamm - Geeignet für Holzoberflächen aller Art...*
  • PRAKTISCHER HELFER: Zum Ausgleich kleiner Beschädigungen in Holzoberflächen | Korrigiert im Handumdrehen kleine Macken, Kratzer & Dellen | Ideal für...
  • EINFACHE HANDHABUNG: Praktischer Wachsschmelzer erhitzt & verflüssigt den Hartwachs | Stelle wird mit Wachs aufgefüllt & härtet anschließend aus |...
  • PERFEKTE ERGEBNISSE: Große Auswahl an unterschiedlichen Farben | Individueller Farbton kann durch Mischen der Farben erzeugt werden | Macken & Kratzer...
  • UMFANGREICHES SET: Batteriebetriebener Wachsschmelzer | 2 AA Batterien 1, 5 V | Hobel | Reinigungsspachtel | Wachsstangen in 11 unterschiedlichen Farben |...
AngebotBestseller Nr. 5
Bona Parkett Refresher 1 Liter*
  • Bona Parkett Refresher ist ein gebrauchsfertiges Pflegemittel für den Schutz versiegelter Holzböden.
  • Es entfernt Kratzer, belebt matte Oberflächen und bietet lang anhaltenden Schutz vor Verschleiß.
  • Bona Parkett Refresher bringt die Schönheit Ihrer Parkettböden zurück, verstärkt den Glanz und lässt alte Böden wie neu aussehen.
  • Reichweite: ca. 50 m²/Liter
Bestseller Nr. 6
Laminat Trittschalldämmung uficell ULTRA PE-Schaum - Stärke 2 mm - Trittschalldämmung für Laminat und Parkettböden - Dichte: 20 kg/m² (50 m² | 2 Rollen)*
  • ✅ Preisgünstige, geschlossenzellige PE-Schaum Trittschalldämmung für schwimmend verlegte Laminat- Kork und Parkettböden mit geringer Dichte (ca.20...
  • ✅ Für Standardanwendungen mit durchschnittlichen Anforderungen an Trittschallverbesserung und Druckstabilität. Als Dämmunterlage für Laminatböden in...
  • ✅ Trittschallverbesserung ca. 17 dB(A) - Verminderung der Schallübertragung in untenliegende oder angrenzende Räume. Die genaue Verminderung ist jedoch...
  • ✅ Wärmedurchlasswiderstand 0,045 m²K/W - Der Wärmedurchlasswiderstand des gesamten Bodenaufbaus sollte bei wasserbeheizten Böden 0,15 m² K/W nicht...
  • ✅ Hervorragend bei Fußbodenheizung - Brandschutz: B2

Holz Parkett für gesundes Wohnen und mit einem langen Leben

Holz Parkett schafft ein gesundes Wohnklima. Es wirkt feuchtigkeitsregulierend, d.h. das Holz als natürlicher Rohstoff wirkt regulierend auf das Raumklima. Empfindliche Menschen werden diese angenehme Eigenschaft vor allem im Winter zu schätzen wissen, wenn die Luft durch die Heizung trockener wird. Dieser Effekt ist in Räumen mit Holzböden weniger ausgeprägt.

Parkett als natürlicher Bodenbelag beeinflusst das Wohnklima günstig

Parkett als natürlicher Bodenbelag beeinflusst das Wohnklima günstig

Parkett ist stabil, robust und wertbeständig. Bei diesem Fußbodenbelag handelt es sich um einen wahren Klassiker, denn wer kennt nicht die alten Dielen in alten Häusern. Durch das Holzparkett werden sie wieder neu zum Leben erweckt. Wenn dann das Parkett noch sehr naturbelassen ist, also auch noch Holzeinschlüsse und Masserungen zeigt, so wird es dem alten Dielenstil voll und ganz gerecht.

Damit Parkett über Jahre hinweg überdauern kann, sollte darauf geachtet werden, dass es eine Nutzschicht zum Abschleifen mitbringt.

Vorteile von Holzböden

Aufgrund der Bauweise und Verarbeitung bietet modernes Holz Parkett viele Vorteile. Die sehr fugendichte Verlegung macht den Boden hygienisch und sehr gut zu reinigen. Die Flächen können imprägniert werden, so dass sie unempfindlich gegen Feuchtigkeit, Staub und Kratzer werden. Wird etwas verschüttet, zieht die Flüssigkeit nicht in den Boden ein, wie das bei Teppichboden oft der Fall ist. Eine Reinigung ist einfacher und vor allem gründlicher möglich, es befindet sich erheblich viel weniger Staub im Raum.

Weiterhin wirkt das Holz als natürlicher Rohstoff regulierend auf das Raumklima. Empfindliche Menschen werden diese angenehme Eigenschaft vor allem im Winter zu schätzen wissen, wenn die Luft durch die Heizung trockener wird. Dieser Effekt ist in Räumen mit Holzböden weniger ausgeprägt. Gutes Laminat und Parkett haben in gewisser Weise Ähnlichkeit mit einem Puzzle.

Es gibt die Bauteile in verschiedenen Formen, so dass die eigene Kreativität beim neuen Boden ausgedrückt werden kann. Durch die Linienführung der Holzmaserung entsteht ein sehr individuelles Bild, das jedem Raum einen eigenen Charakter verleiht.

Vor- und Nachteile von Parkettboden

Parkett gilt nach wie vor als einer der edelsten und repräsentativsten Fußböden überhaupt. Ein Parkettboden wertet die Einrichtung jedes Raumes auf und ist bei guter Pflege sehr langlebig. Zudem kann man diesen Bodenbelag mit jedem Einrichtungsstil kombinieren. Neben dem recht hohen Preis, weist Parkett jedoch auch noch andere Nachteile auf. Parkettboden und Nässe vertragen sich nicht besonders gut, daher ist der Boden für Räume, die regelmäßig viele Menschen mit nassem Schuhwerk betreten nicht sonderlich geeignet. Außerdem überträgt Parkettboden Trittgeräusche und Schall und ist daher ohne extra Trittschalldämpfung als Unterlage für Mietshäuser nur bedingt empfehlenswert.

Vorteile von Parkett

  • langlebig
  • fußwarm
  • verbessert das Raumklima
  • qualitativ hochwertig und nachhaltig
  • kann mit einer Fußbodenheizung kombiniert werden
  • hygienisch

Gibt es Nachteile beim Parkett?

Parket ist nicht gerade günstig. Man hat aber einen natürlichen Boden für eine lange Zeit. Sonneneinstrahlung kann seine Farbe verändern.

Nachteile von Parkett

  • kostspielig
  • pflegeintensiv
  • überträgt Trittgeräusche
  • aufwendige Verlegung
  • verträgt sich nicht gut mit Nässe

Wer bereit ist ein wenig Aufwand mit der Verlegung und der Pflege des Parketts auf sich zu nehmen, erhält einen wunderschönen Fußboden, der einen ein Leben lang begleiten kann. Wer Holz liebt und es repräsentativ mag, sollte sich für Parkett als Bodenbelag entscheiden. Besonders in Kombination mit einer ansehnlichen Sockelleiste wirkt der Bodenbelag sehr edel.

Pflege von Parkettböden

Parkett kann natürlich verlegt werden, kann aber auch lackiert oder geölt werden. Wenn der Boden lackiert ist, bietet der Lack eine Schutzschicht. Damit lässt es sich besser mit Wasser reinigen. Wenn ein Parkettboden geölt wurde, muss er mit spezieller Pflege regelmäßig behandelt werden.

Parkett Varianten und Zubehör

  • Parkett und Zubehör – Variationen auf einem Blick:

Dekorative Parkettböden im Wohnambiente

Besonders hochwertig und ausdrucksvoll bestimmen Parkettböden die Wohnwirkung. Ein elegantes Ambiente ist mit den warmen Holztönen gut zu unterstützen. Die edle Ausstrahlung der Holzfarben schafft einen unverwechselbar ansprechenden Wohnstil. Behaglich und zugleich von einer noblen Wirkung zeugen die Holzböden von Geschmack.

Parkett gilt als ein luxuriöser Boden, der allerdings gar nicht so schwer zu verlegen ist. Die modernen Parkett Elemente werden dafür mit einem Klicksystem versehen, so dass die Arbeit leicht und schnell vorangeht.

Die traditionellen Fischgrätenmuster wirken sehr glamourös, der Lack auf dem Holz sorgt für eine lange Haltbarkeit und anhaltend schönen optischen Ausdruck.

Aus diesem Grund wird Parkett eher in Wohnräumen, vor allem in Wohnzimmern gern verlegt.

Lange Zeit galt Laminat als strapazierfähiger als Parkett, inzwischen jedoch sind auch sehr langlebige und gut zu verlegende Parkette auf dem Markt.

Einen edlen Einrichtungsstil durch einen schönen Parkettfußboden

Der glänzende Holzboden lässt Einrichtungsträume wahr werden, mit Holzmöbeln oder auch mit modernen Edelstahldesigns harmoniert ein Parkettboden gut. Wichtig ist dabei eine gute Beleuchtung des Raumes. Deckenleuchten können gleichmäßig den gesamten Raum mit Licht fluten und die Reflexe des Bodenlackes gut betonen.

Der schimmernde Parkettboden bleibt auch nach langer Nutzdauer wertvoll und kann leicht zu einem neuen Glanz aufgefrischt werden. Dazu schleift man die obere Schicht des Parketts an, der alte Lack wird so entfernt und durch eine Neuversiegelung mit Parkettlack bekommt der Fußboden eine Wirkung wie neu verlegt.

Dieser gute Effekt bei Renovierungen spricht für einen hochwertigen Parkettboden, er ist immer wieder mit einem neuen Lack in Hochglanz zu bringen. Die Anschaffung kann als Investition in die Zukunft betrachtet werden, der Wert eines Parkettbodens bleibt lange erhalten. Wandleuchten und Deckenstrahler können am Abend ein romantisches Ambiente schaffen, die sanften Reflexionen vom Boden spiegeln die Lichtstrahlen.

Ein indirektes Licht wird dann sehr gemütlich wirken und die entspannende Raumstimmung unterstützen. Gedimmtes Licht ist durch den Widerschein einzigartig in der Ausstrahlung.

Aktualisiert am 29.04.2021 / über Amazon API, Platzierung nach Amazonverkaufsrang